Hirslanden Klinik Beau-Site Bern

Die Hirslanden Klinik Beau-Site beherbergt die zwei größten nichtuniversitären Zentren ihrer Art im Mittelland. Neben Herzzentrum, das Zentrum der Berner Viszeral Chirurgie, spezialisiert auf die Thoraxchirurgie und operative Behandlung des krankhaften Übergewichts. Dadurch werden eine extrem hoch stehende Medizin und Pflege gewährleistet. Moderne Operationsverfahren, wie die minimalinvasive und die roboterassistierte Chirurgie gehören hier genau so zum Standart, wie eine herausragende Hotellerie. Damit einer schnellen Genesung nach erfolgter Behandlung nichts im Wege steht.

Reflux-ManagentsystemDen brennenden Schmerz hinter dem Brustbein kennt jeder zweite. Sodbrennen! Die Ursache ist mit Magensäure vermischter Speisebrei und Flüssigkeit, die durch den nicht geschlossenen Magenschliessmuskel zurück in die Speiseröhre fliessen. Man spricht von der Refluxkrankheit. Das LINX™-Reflux-Managementsystem kann hier Abhilfe schaffen und mittels einer minimal invasiven OP die Auswirkungen der Refluxkrankeit beseitigen. Ob Ihnen LINX™ helfen kann, können wir Ihnen nach einer individuellen Untersuchung sagen. Füllen Sie dazu einfach das Formular aus.

Sodbrennen

Chronisch andauerndes Sodbrennen ist nicht nur unangenehm, es raubt Ihnen auch jede Lebensqualität. Nachts können Sie vor Brennen in der Brust nicht schlafen und tagsüber müssen Sie permanent aufstoßen. Hier kann das LINX™-Reflux-Management-System Abhilfe schaffen. Der LINX™-Ring wird minimalinvasiv um den Schließmuskel der Speiseröhre gelegt und der Magen so verschlossen. Die Magensäure bleibt im Magen und Ihre Beschwerden verschwinden dauerhaft. Vereinbaren Sie jetzt einfach einen Termin und füllen dazu das Formular aus. 

LINX™-Reflux-ManagementsystemSaures Aufstossen tagsüber ist nur ein Symtom der Reflux-Krankheit. nachts raubt Ihnen das Brennen in der Brust den Schlaf und Sie haben keine Freude mehr am Essen. Ständiges Räuspern und ein trockner Mund sind weitere Symptome dafür, dass Ihr Magenschließmuskel den Magen nicht richtig abschließt. Magensäure steigt auf und die Speiseröhre entzündet sich - Refluxösophagitis, wie der Fachmann sagt. Wir können Ihnen helfen. Nach einer persönlichen Untersuchung können wir Ihnen sagen, ob Sie für das LINX™-Reflux-Managementsystem geeignet sind oder ob eine andere Therapie angeraten ist. Vereinbaren Sie jetzt einfach einen Termin und füllen dazu das Formular aus. 

LINX™-Reflux-ManagementsystemDas LINX™-Reflux-Management-System kann für Sie die Lösung Ihres Problems sein. Nie wieder Sodbrennen, Saures Aufstoßen, ein Abklingen der Refluxkrankheit und der Entzündung der Speiseröhre. Mittels eines kleinen Ringes aus magnetischen Titankugeln wird Ihr Speiseröhren-Schließmuskel unterstützt und die Magensäure bleib da, wo sie hin gehört, im Magen. Ob das LINX™-Reflux-Management-System für Sie geeignet ist können wir Ihnen allerdings erst nach einer persönlichen Untersuchung sagen. Vereinbaren Sie jetzt einfach einen Termin und füllen dazu das Formular aus.

Hochqualifizierte Ärzte

Dr. med. Joerg Zehetner, MMM, FACS, FEBS, Associate Professor of Surgery an der USC (University of Southern California in Los Angeles) und Vater von 4 Kindern verfügt über eine beeindruckende Erfahrung in der Viszeralchirurgie. Der gebürtige Österreicher spricht neben Deutsch und Englisch auch fliessend Französisch und Spanisch. Nach seiner Ausbildung in Österreich, der Schweiz und Spanien war er bereits mit 32 Jahren Oberarzt der Chirurgie im AKH Linz, bevor er für Forschung und Lehre für 8 Jahre in die USA wechselte. Besondere Schwerpunkte seiner Arbeit sind der obere Gastrointestinaltrakt, die Oberbauchchirurgie inklusive Ösophaguskarzinom, Magenkarzinom, gaströsophageale Refluxerkrankung (GERD), paraösophageale Hernien, sowie die bariatrische und die Stoffwechselchirurgie. Seit Juli 2015 ist Dr. Zehetner nun Belegarzt an der Klinik Beau-Site in Bern.

LINX™-Reflux-Managementsystem

LINX™-Reflux-Managementsystem Bei der Reflux-Krankheit besteht eine Schwäche des Speiseröhren-Schließmuskels. So fließt Säure und Galle aus dem Magen in die Speiseröhre.
 Unbehandelt kann die Refluxkrankheit später schwerwiegende Folgen haben: Sodbrennen, Übelkeit, gelegentlich auch Erbrechen sind die anfänglichen Krankheitszeichen. Durch den längerfristigen Rückfluss von saurem Magensaft kann es zu einer Entzündung des Kehlkopfs und der oberen Luftwege, ggf. chronischer Bronchitis mit Asthma-ähnlichen Symptomen und sogar zu Ausbildung von Schleimhautgeschwüren kommen. Nun gibt es für den Patienten eine schonende, schnell wirksame Behandlungsmethode, das LINX™-Reflux-Managementsystem.

Der LINX™ Eingriff

LINX™-Reflux-Managementsystem In einer kleinen, laparoskopisch durchgeführten Operation  („Schlüsselloch-Technik“) wird der untere Speiseröhren-Schließmuskel  verstärkt und so seine Barriere-Funktion schnell und unkompliziert  wiederhergestellt. Die Nebenwirkungen des Eingriffs sind in der Regel  minimal und nur vorübergehend. 
Für wen kommt das  LINX™-Reflux-Managementsystem in Frage? Die Anwendung des  LINX-Verfahrens ist in der Regel bei fast allen Patienten mit Reflux und  entsprechendem Beschwerdebild möglich.